Sonntagsruhe








Das Eigenartige war, dass er sich dann aus genau den Gründen gegen eine Beziehung mit mir entschied, aus denen ich nun sein Erbe antreten werde. Ein wirklich schlechter Witz, aber Philippe hatte nun mal ein Faible für schlechte Witze und peinliche Auftritte. Und insofern passte auch jetzt mal wieder alles zusammen.
Hätte ich mich damals durchgesetzt, und wäre ich bei ihm geblieben, so würde er möglicherweise heute noch leben. Aber das sagt sich so leicht. Ich glaube ja nicht, dass man seinem Schicksal ausweichen kann. Selbst wenn man Haken schlägt – es holt einen immer wieder ein. Hockt schon mit all seinen Schrecknissen an genau dem Ort, von dem man sich Zuversicht erwartet. So, wie ich Philippe einschätze, hätten sich die Dinge dann anders entwickelt – aber nicht unbedingt besser.
Denn Philippe Sonntag hieß zwar Sonntag – war aber das genaue Gegenteil eines Sonntagskindes. So wie andere ein Händchen für Antiquitäten oder gute Geschäfte oder auch nur einen grünen Daumen haben, hatte der gute Philippe ein Händchen für Katastrophen. Und in genau dieses Muster passte unsere Geschichte hinein.




Die Rechte an den Covers liegen bei den jeweiligen Verlagen